Bischof Novicic in Wittenberge

Die Gemeinde Wittenberge durfte sich auf den Besuch unseres Bischof Novicic freuen, der am 28. Juni 2013 einkehrte und den Geschwistern der Gemeinde und ihren Gästen diente. Der Gemeindechor und ein Instrumentalduo aus Orgel und Tischharfe umrahmten diesen Gottesdienst musikalisch. Der Bischof diente mit einem Bibelwort aus Psalm 115, Vers 11: „Die ihr den Herrn fürchtet, hoffet auf den Herrn! Er ist ihre Hilfe und Schild.“
Das Bibelwort stellte der Bischof den Geschwistern mit dem Beispiel von Josef dar. Dieser stellte, als er im Hause des Potifars war, den Willen Gottes über die Versuchung um seinen Gott nicht zu betrüben. Und obwohl er für sein gottgefälliges Verhalten erst einmal falsch beschuldigt und ins Gefängnis geworfen wurde, erlebte er immer die Hilfe und den Segen Gottes. Das ist für uns ein Beispiel, wie wir zu Gott stehen wollen. Wenn wir versuchen ihn nicht betrüben und im Segen stehen und ein Segen auch für andere sind, dann führen wir ein gottesfürchtiges Leben.
Im Mitdienen unterstrichen der Bezirksälteste Szymanzig und Gemeindeevangelist Lamster aus Waren (Müritz) das Dienen des Bischofs.

N. J.